InnovationsCampus Mobilität der Zukunft

InnovationsCampus Mobilität der Zukunft

Forschung für eine nachhaltige Mobilität von morgen

Ziel des InnovationsCampus Mobilität der Zukunft ist es, durch exzellente Grundlagenforschung in den Bereichen Mobilität und Produktion neue Technologien und Innovationen hervorzubringen, welche weit über die aktuell verfolgten Ziele der anwendungsorientierten Forschung in Wissenschaft und Wirtschaft hinausgehen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bündeln im InnovationsCampus die Universität Stuttgart und das Karlsruher Institut für Technologie ihre Kompetenzen in Forschung und Innovation und leisten so einen Beitrag zur aktiven Gestaltung des Wandels der Mobilität und zur Steigerung der Innovationskraft in Baden-Württemberg. Der InnovationsCampus dient hierbei als gemeinsame Plattform, um schnell und flexibel neue Technologien zu entwickeln, neue Ansätze zu erproben und die Basis für Innovationen zu schaffen. Im Fokus stehen dabei Forschungsthemen zu neuen Antriebssystemen, der Struktur- und Funktionsintegration in neue Bauteile, der Energiebereitstellung und -speicherung in neuen Modulen sowie der Entwicklung von intelligenter Sensorik und elektronischen Bauteilen.

Veranstaltungen und Messebesuche

SDA2020
SDA-Konferenz 2020

Der ICM präsentierte sich am 17.09.20 auf der Zwischenbilanzkonferenz des Strategiedialogs Automobilwirtschaft. Die virtuelle Messe ist noch bis Februar 2021 zugänglich.

SDA-2020

Aktuelles

Foto-Jarwitz-ICMMJ
Neue Nachwuchsgruppe startet

Dr.-Ing. Michael Jarwirtz wird Gruppenleiter der neuen Nachwuchsgruppe zum Thema Universalmaschine.

Mehr Informationen
ICM-News3ICM
Projekte zum Thema "Emissionsfreie Antriebe" gestartet

Im Strategiefeld Emissionsfreie Mobilität sind insgesamt 7 Einzel- und Verbundprojekte gestartet.

Mehr Informationen
ICM-News2ICM
Auftaktveranstaltung

Am 13.01.2020 fand die Auftaktveranstaltung im Beisein von Ministerin Theresia Bauer statt.

Mehr Informationen

Partner

Der Innovationscampus wurde im Juli 2019 gegründet. Seine Partner sind die Universität Stuttgart, das Karlsruher Institut für Technologie und das Land Baden-Württemberg.